Samstag, 10. September 2011

Warum mache ich das???

Levi schläft. Ich stopfe einen Marsriegel in mich hinein. Seit einer gefühlten Ewigkeit rattern wir an Birken vorbei. Nur aufgelockert von hie und da eingestreuten Baumstammhäusern. Mal mehr mal weniger verfallen. Und so 3-5 Mal am Tag ein kleinerer oder grösserer Bahnhof. Hmmmm.

Dafuer ist es mit Levi entspannt. Wir jagen die Weltkugel, Rita steuert 5 Platikcucarachas (mir fällt gerade der deutsche Name nicht ein) bei, mit denen wir Drei uns wehselseitig in die Wangen zwicken und kichern.
Levi schläft zweimal am Tag, wir essen Frühstück im Abteil, mittag und Abend im Restaurant, und die Kellnerin, die uns heute Mittag sofort nach dem letzten Bissen hinauskomplementierte, damit alle 317.000 Teilnehmer dieser russischen Jugendgruppe gemeinsam essen können und nicht durch diese Deutsche an ihrer tisch-und raumübergreifenden Kommunikation gestört werden. Erst wollte ich mich ärgern. Dann haben wir Weltkugel gespielt, Tee gekocht und unsere Schaffnerin beim Saubermachen beobachtet. Ohmmmmmmm.

Trotzdem: in Biarritz Wellenreiten wäre jetzt auch ok....

Beitrag kommentieren

Keine Kommentare:

Kommentar posten